Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© heintje joseph lee dreamstime.com Leiterplatten | 13 März 2014

AT&S platziert erfolgreich Schuldscheindarlehen

AT&S AG meldet die erfolgreiche Platzierung eines Schuldscheindarlehens über insgesamt EUR 158 Millionen, bestehend aus mehreren Tranchen mit Laufzeiten von fünf, sieben und zehn Jahren.

Die Preise lagen in jeder Tranche am unteren Ende der anfänglichen Spread-Bandbreite. Platziert wurde das Schuldscheindarlehen nicht nur in Österreich und Deutschland, sondern auch bei Investoren in anderen europäischen und außereuropäischen Ländern. Die Erlöse sollen zur Finanzierung der geplanten Expansion von AT&S, also zur Ausweitung der Geschäfte auf die Produktion von IC-Substraten, zur Stärkung der finanziellen Flexibilität der Gruppe, zur Veränderung der Laufzeitenstruktur des Schuldenportfolios und für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden. "Die Emission des Schuldscheindarlehens stellt einen bedeutenden Schritt in Richtung der Diversifizierung und weiteren Optimierung der Finanzierung unseres Konzerns dar. Wir profitieren damit vom nach wie vor interessanten Zinsniveau, insbesondere bei langen Laufzeiten", erklärt AT&S CEO Andreas Gerstenmayer. "Hinzu kommt, dass wir die durchschnittliche Duration unseres Portfolios an Finanzverbindlichkeiten besser auf unsere langfristige Vermögensposition abstimmen konnten", fügt er hinzu.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-1