Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© studio 37 dreamstime.com Elektronikproduktion | 28 Februar 2014

Plexus schließt Fabrik in Mexiko

EMS-Dienstleister Plexus plant seine Produktionsanlage in Juarez (Mexiko) zu schließen.
Die Schließung der Anlage wird voraussichtlich zu Restrukturierungskosten von rund USD 5,5 - 5,7 Millionen führen. Diese Maßnahmen werden voraussichtlich bis Dezember 2014 abgeschlossen sein . Es wird erwartet, dass die bestehenden Aktivitäten in Juarez auf die neue Anlage - welcher derzeit in Guadalajara (Mexiko) errichtet wird - übertragen werden.

Dean Foate, Vorsitzender, Präsident und CEO, kommentierte: "Trotz unserer intensiven Bemühungen war es eine ständige Herausforderung, genügend Aufträge für unsere Anlage in Juarez zu sichern. Die Entscheidung, die Anlage zu schließen ist, angesichts unserer rund 250 Mitarbeiter am Standort, besonders schwierig."

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-1