Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 18 Januar 2007

Toshiba beendet Notebook-Produktion in Regensburg

Der japanische Computerhersteller Toshiba will noch in diesem Jahr die Notebook-Produktion in Regensburg einstellen. Davon betroffen sind rund 250 der 400 Mitarbeiter im Regensburger Werk.
Verschiedene Unternehmensbereiche wie Entwicklung und Planung sollen laut Werksleiter Christian Schiller aber erhalten bleiben. Mit dem Betriebsrat werden Verhandlungen aufgenommen, um faire und einvernehmliche L√∂sungen f√ľr die Mitarbeiter zu finden. Bislang werden pro Monat rund 250.000 Notebooks in Regensburg gebaut.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1