Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© andrzej thiel dreamstime.com Leiterplatten | 22 Oktober 2013

JLP investiert in Machinenpark

Bereits im Sommer 2013 hat der Leiterplattenhersteller aus Thüringen in den Maschinenpark investiert.

"Der unaufhaltsame Trend zur Miniaturisierung und die damit einhergehende steigende Lagenzahl bei Multilayern setzen sich beständig fort. Folglich führt das zu immer dünner werdenden Kern- bzw. Laminatstärken. Auch unsere Fertigungsprozesse haben wir dementsprechend angepasst und die Vorbehandlung bzw. Reinigung vor der Layouterstellung optimiert", heisst es in einer Kurzmeldung vom Unternehmen. Dafür wurde in eine Bürstmaschine von der Firma Schmid investiert. Diese ist ausgerüstet mit einem Flextransportsystem, einem integrierten Ätzmodul sowie einem Trocknermodul mit oszillierenden Köpfen, für sicheres Trocknen von Sacklöchern und Mikrobohrungen bei hohen Transportgeschwindigkeiten. Weiterhin ist die Oberflächenreinigung von Laminaten ab einer Materialstärke von 50µm möglich.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-1