Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 08 Januar 2007

Siemens baut in Norwegen ein landesweites TETRA-Notrufnetz auf

Siemens Networks baut für das norwegische Justiz- und Polizeiministerium als Generalunternehmer innerhalb der nächsten fünf Jahre ein neues nationales Notrufnetz auf. Zu den Partnern gehören Motorola und Frequentis, Bane Tele und Telenor.
Siemens beginnt umgehend mit dem Aufbau des neuen Netzes, da es ab Ende 2011 flächendeckend betriebsbereit sein und das vorhandene 30 Jahre alte System ersetzen soll.

Siemens ist für den Aufbau des Netzes, die Technikintegration, den Betrieb und die Wartung des Netzes verantwortlich. Motorola und Frequentis liefern die TETRA-Produkte und bauen Kontrollräume. Bane Tele und Telenor übernehmen die Bereitstellung der Mobilfunktechnik und der Infrastruktur für die Daten- und Sprachübermittlung.

Details über das Auftragsvolumen wurden nicht genannt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-1