Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© alexander podshivalov dreamstime.com Elektronikproduktion | 03 Oktober 2013

Finanzinvestoren an Blackberry interessiert?

Es scheint neue Interessenten für den angeschlagenen Smartphone Hersteller Blackberry zu geben. Investoren, welche sich auf den Kauf angeschlagener Unternehmen spezialisiert haben, sollen Interesse bekundet haben.

Der US-Finanzinvestor Cerberus wolle einen Blick in die Bücher werfen, heisst es in einem Artikel des Wall Street Journal. Zudem wird ein weiterer Interessant erwähnt. Der Name sei aber unbekannt und auch, ob er weiterhin interessiert sei, heisst es in dem Artikel weiter. Großaktionär Fairfax hat bereits ein Angebot für Blackberry vorgelegt: man wolle das Unternehmen USD für 4,7 Milliarden komplett übernehmen. Abgeschlossen ist das Ganze jedoch noch nicht. Zwischen all den 'Übernahmeangeboten und Interessensbekundungen' ging der katastrophale Finanzbericht von Blackberry fast unter. Das kanadische Unternehmen musste erneut einen hohen Verlust verzeichnen und kündigte einen massiven Stellenabbau an.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.04.18 05:19 V13.0.9-2