Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© CML Leiterplatten | 12 September 2013

CML eröffnet neues Büro in Shenzhen

Fabless PCB-Provider CML baut seine Aktivitäten in China weiter aus. Das Unternehmen hat eine neue Niederlassung im chinesischen Wirtschaftszentrum - dem Pearl River Delta - eröffnet.
"Rund 70% aller chinesischen Leiterplatten werden hier hergestellt. Die meisten unserer Partner-Fabriken sind in dieser Region zu finden. Von unserem asiatischen Hauptsitz in Hong Kong sind es zwischen 1-4 Stunde Fahrzeit", erklärt Theo Langer, CML Vice President Sales Asia.

Das neue Büro in Shenzhen wird als Anlaufstelle für die Technical & Quality Teams des Unternehmens dienen: in der Nähe der Partner-Fabriken und dem Hauptsitz in Hong Kong.
Weitere Nachrichten
2019.01.11 20:28 V11.10.27-1