Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© yury asotov dreamstime.com Leiterplatten | 11 September 2013

AT&S: Stellungnahme zum Investitionsvolumen in Chongqing

AT&S möchte zum kolportierten Investmentsvolumen von USD 1,5 Milliarden, das im Rahmen einer Presseaussendung von Dritten bekanntgegeben wurde, Stellung nehmen.
"Der kolportierte Betrag wird von AT&S nicht bestĂ€tigt und bezieht sich auf eine externe Hochrechnung basierend auf der GrĂ¶ĂŸe des GrundstĂŒckes und des beantragten Investitionszeitraumes. Die AT&S-Gruppe bestĂ€tigt das geplante Investitionsvolumen von EUR 350 Millionen (USD 460 Millionen) fĂŒr die bereits begonnene Bauphase ĂŒber die nĂ€chsten drei Jahre exklusive Entwicklungs- und Start-Up Kosten", heisst es auf der Webseite des Leiterplatten-Herstellers.

Das Unternehmen sah sich zu diesem Schritt genötigt, nachdem eine Pressemitteilung der Liangjiang New Area/Chongqing von rekordverdĂ€chtigen USD 1,5 Milliarden ausging. Der Handelsboom zwischen Liangjiang New Area und Europa soll ein wichtiger Entscheidungsfaktor fĂŒr AT&S gewesen sein.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1