Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© dimitry romanchuck dreamstime.com Elektronikproduktion | 05 August 2013

Manz gewinnt Auftrag aus der chinesischen OLED-Industrie

Die Manz AG hat einen gro├čen Auftrag im Gesamtvolumen von ├╝ber 9 Mio. EUR von einem chinesischen Hersteller von OLED-Displays erhalten.
Der Auftrag ├╝ber nasschemische Prozessanlagen f├╝r die Fertigung von OLED-Displays ist gleichzeitig eine der bisher gr├Â├čten Investitionen der aufstrebenden OLED-Industrie in China. Der Ausbau und die Verlagerung der Produktionskapazit├Ąten von S├╝dkorea nach China unterstreichen die zunehmende Bedeutung der OLED-Technologie und befl├╝geln das k├╝nftige Wachstum dieser Branche.

Dieter Manz, Vorstandsvorsitzender und Gr├╝nder der Manz AG, kommentiert: ÔÇ×Nachdem bisher koreanische Hersteller in diesem Bereich f├╝hrend waren, rechnen wir zuk├╝nftig mit erheblichen Investitionen aus China und Taiwan. Mit unserer Marktf├╝hrerschaft bei nasschemischen Prozessanlagen f├╝r Touchpanel-Displays sind wir das weltweit f├╝hrende Unternehmen f├╝r einen der wichtigsten Prozessschritte in der Produktion von ber├╝hrungsempfindlichen Displays. Die Chancen, die sich uns aus den Neuinvestitionen der Branche und unserer ausgezeichneten Marktpositionierung bieten, wollen und werden wir konsequent nutzen.“
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1