Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© dimitry romanchuck dreamstime.com Elektronikproduktion | 05 August 2013

Manz gewinnt Auftrag aus der chinesischen OLED-Industrie

Die Manz AG hat einen großen Auftrag im Gesamtvolumen von über 9 Mio. EUR von einem chinesischen Hersteller von OLED-Displays erhalten.

Der Auftrag über nasschemische Prozessanlagen für die Fertigung von OLED-Displays ist gleichzeitig eine der bisher größten Investitionen der aufstrebenden OLED-Industrie in China. Der Ausbau und die Verlagerung der Produktionskapazitäten von Südkorea nach China unterstreichen die zunehmende Bedeutung der OLED-Technologie und beflügeln das künftige Wachstum dieser Branche. Dieter Manz, Vorstandsvorsitzender und Gründer der Manz AG, kommentiert: „Nachdem bisher koreanische Hersteller in diesem Bereich führend waren, rechnen wir zukünftig mit erheblichen Investitionen aus China und Taiwan. Mit unserer Marktführerschaft bei nasschemischen Prozessanlagen für Touchpanel-Displays sind wir das weltweit führende Unternehmen für einen der wichtigsten Prozessschritte in der Produktion von berührungsempfindlichen Displays. Die Chancen, die sich uns aus den Neuinvestitionen der Branche und unserer ausgezeichneten Marktpositionierung bieten, wollen und werden wir konsequent nutzen.“
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-2