Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 02 Januar 2007

Kupfer- und Ölpreise fallen wieder

In Erwartung einer schwindenden Nachfrage und steigender Lagerbestände ist der Preis für Kupfer Ende Dezember mit 6430 Dollar je Tonne auf ein neues Sechs-Monats-Tief gefallen. Auch der Ölpreis ist derzeit rückläufig.
Nicht nur die US-Konjunkturdaten signalisieren eine künftige Abschwächung der Nachfrage für Kupfer, auch die Reserven erreichten Ende Dezember mit 177.775 Tonnen den höchsten Stand seit Juli 2004 und haben sich damit in den vergangenen 18 Monaten verneunfacht. Chile, das Land mit den größten Kupfervorkommen der Welt, hat beispielsweise den Umfang der Kupferexporte gegenüber dem Vorjahr im November um 49,7 % auf 2,793 Mrd. USD gesteigert.
Trotz rückläufiger US-Ölreserven stand auch der Ölpreis unter Druck. Die beiden führenden Sorten Brent und WTI verbilligten sich jeweils um rund 0,7 Prozent auf 62,79 beziehungsweise 63,27 Dollar je Barrel. Der Rückgang sei unter anderem auf das ungewöhnlich milde Winterwetter in den USA zurückzuführen, wo nicht vor Anfang Januar mit kälteren Temperaturen zu rechnen sei.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-2