Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© beisea dreamstime.com Elektronikproduktion | 01 August 2013

Insolvenz der SRI aufgehoben

Das Amtsgericht Kempten hebt die Insolvenz der Unternehmensgruppe SRI in Durach i. AllgÀu auf.
Nachdem die GlĂ€ubiger der SRI Holding AG, SRI Radio Systems GmbH und SRI Logistics GmbH im MĂ€rz den InsolvenzplĂ€nen zugestimmt haben, wurden in den vergangenen Monaten noch die letzten formalen Schritte durchgefĂŒhrt, um einen Aufhebungserlass des Amtsgerichts Kempten zu erhalten. Fristgerecht zum 31.07.2013 wird nun die Insolvenz fĂŒr alle drei Gesellschaften aufgehoben. Damit ist die Aufnahme der SRI in die TQ-Gruppe rechtlich vollzogen.

Im Zuge der Reorganisation werden nun die drei SRI-Unternehmen verschmolzen und im Rahmen der TQ-Gruppe als SRI Radio Systems GmbH weitergefĂŒhrt. Volker Mackert, kaufmĂ€nnischer GeschĂ€ftsfĂŒhrer der SRI, fasst zusammen: "Ziel der Zusammenarbeit ist, Synergien fĂŒr die TQ-Gruppe zu schaffen und auch die SRI Radio Systems GmbH weiter zu stĂ€rken. Gemeinsam können wir klein- und mittelgroße sowie komplexe Volumenproduktionen anbieten - von der BestĂŒckung, ĂŒber die Montage bis hin zur Logistikdienstleistung. Systemlösungen komplettieren das Angebot."
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2