Anzeige
Anzeige
Anzeige
© mpanch dreamstime.com Elektronikproduktion | 18 Juni 2013

Siemens schließt Solarsparte

Siemens hat die Suche nach einem Investor für seine Solarsparte aufgegeben. Die Geschäftseinheit werde geschlossen.
Damit zieht der Münchener Konzern einen Schlussstrich unter den 4 jährigen Ausflug in das Solargeschäft. Wie auch schon bei Bosch geschehen; die Sparte werde geschlossen, heisst es in einem Bericht des Handelsblatt. Man beruft sich hier auf nicht näher genannte Unternehmenskreise.

Ein Siemens-Sprecher bestätigte dem Blatt gegenüber, dass die Fertigung in Kürze eingestellt werden solle. Siemens werde laufende Projekte beenden und auch die Gewährleistungspflichten in den nächsten Jahren erfüllen.

Von der Entscheidung sind 280 Arbeitsplätze vor allem in Israel betroffen. 2009 hatte Siemens den einheimischen Solarthermie-Spezialisten Solel übernommen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.07.18 17:55 V10.0.0-2