Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© andrzej thiel dreamstime.com Elektronikproduktion | 03 Juni 2013

Limtronik: Prozess- und Qualitätsoptimierungen fortgesetzt

Da Traceability in der Elektro- und Elektronikindustrie eine immer grĂ¶ĂŸere Rolle spielt, setzt auch der Limburger EMS-Dienstleister Limtronik seit 2011 auf die RĂŒckverfolgbarkeit und Identifizierung seiner gefertigten Produkte.
Um dies zu erleichtern werden alle Produkte im Rahmen der Traceability mit Etiketten versehen, sodass eine NachweisfÀhigkeit gewÀhrleistet ist.

Dem technologischen Fortschritt angepasst investierte Limtronik im Mai 2013 in eine vollautomatische Laser Markierstation, die eine „inline“ Lösung zur Leiterplattenbeschriftung bietet. Die in der Vergangenheit manuell aufgeklebten 2D-Barcodes werden von nun an auf die Leiterplatten gelasert.

Durch die Anbindung an die bestehende iTAC.MES.SUITE ermöglicht Limtronik seinen Kunden die Verfolgung der eigenen Produkte durch den kompletten Produktionsablauf und bietet somit eine transparente Beurteilung der Leistungen.

Mithilfe dieser „Gesamtlösung“ können die bei Limtronik gesetzten QualitĂ€tsstandards weiterhin erfĂŒllt und sogar ĂŒbertroffen werden. „Diese Neuanschaffung soll außerdem unsere Anforderung an eine moderne Elektronikfertigung sowie die Anforderungen unserer Kunden vorantreiben: Sehr schnell, zuverlĂ€ssige und qualitative Baugruppen anzubieten“ sagt Markus Mink, Leiter Technologie.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1