Anzeige
Anzeige
© milan jurkovic dreamstime.com Elektronikproduktion | 17 April 2013

Jenoptik leiht sich 120 Millionen Euro bei Banken

Die Jenoptik hat erfolgreich einen Konsortialkredit über 120 Mio Euro mit 5-jähriger Laufzeit abgeschlossen.

Der Konsortialkredit wurde sehr gut aufgenommen und war deutlich überzeichnet, heisst es in einer Pressemitteilung. Die JENOPTIK AG hat sich dafür entschieden, von einer möglichen Aufstockung abzusehen und die Zusagen der Banken entsprechend aufzuteilen. „Der Club Deal trägt dazu bei, die finanzielle Flexibilität sowie Stabilität und das weitere internationale Wachstum des Jenoptik-Konzerns abzusichern. Die attraktiven Konditionen spiegeln zudem die finanzielle Stärke und das Vertrauen der Banken in unser Unternehmen wider“, so Jenoptik-Finanzvorstand Rüdiger Andreas Günther. Koordinatoren und Bookrunner waren die Commerzbank AG und die Landesbank Hessen-Thüringen. Den stabilen und internationalen Kernbankenkreis ergänzten die UniCredit Bank AG als Bookrunner, die BNP PARIBAS S.A. und die Landesbank Baden-Württemberg als Mandated Lead Arranger sowie die Deutsche Bank Luxembourg S.A. als Lead Arranger.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-2