Anzeige
Anzeige
© alexander fediachov dreamstime.com Elektronikproduktion | 11 April 2013

Steca Elektronik investiert in Mek AOI

Der deutsche EMS-Dienstleister Steca Elektronik hat in Optical Inspection Technologie von Mek Europe BV investiert.

Steca wählte - nach mehreren Testreihen mit verschiedenen Equipment-Unternehmen - die iSpector HDL 650. Eine Matrix wurde entwickelt und Punkte vergeben, die - für das Produktionsmodell bei Steca - am wichtigsten waren, heisst es in einer Pressemitteilung. Die Auswertung enthielt ausserdem eine Reihe von verschiedenen Performance-Tests. Am Ende der Versuche wurde es deutlich, heisst es weiter, dass das Mek iSpector HDL 650 AOI-System am Besten abgeschnitten hatte. Daher fiel die Wahl auf dieses System.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-2