Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© blacksnake dreamstime.com Elektronikproduktion | 27 Februar 2013

Balda stellt Aufsichtsratgremium neu auf

Im dreiköpfigen Aufsichtsrat der Balda AG kommt es zu personellen Veränderungen.

Die beiden Aufsichtsratsmitglieder Yu-Sheng Kai und Ted Gerlach haben ihre Ämter mit Wirkung zum 28. Februar 2013 niedergelegt. Das Amtsgericht Bad Oeynhausen bestellte Wilfried Niemann (67) und Irene Schetelig (42) als neue Mitglieder des Kontrollgremiums und folgte damit den Vorschlägen der Gesellschaft. Wilfried Niemann ist seit 1980 Geschäftsführer im familieneigenen Unternehmen Karl W. Niemann GmbH & Co KG, eines Zulieferers der Möbelindustrie mit Sitz in Preußisch Oldendorf und mit Produktionsstätten im In- und Ausland. Er ist eine in Ostwestfalen fest verwurzelte, erfahrene und angesehene Unternehmerpersönlichkeit. Irene Schetelig ist Diplom-Betriebswirtin und verfügt über eine langjährige Erfahrung in international tätigen börsennotierten Unternehmen. Aktuell ist sie Controllerin und Director Product und Productmarketing der Youtailor GmbH in Berlin. Zuvor hatte sie verschiedene Funktionen als Controllerin und Analystin bei der finnischen Nokia Oyj, bei Coca-Cola in Essen und bei der Adidas AG in Herzogenaurach inne. Rechtsanwalt Dr. Michael Naschke, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Balda AG: "Mit Irene Schetelig und Wilfried Niemann gewinnt Balda zwei gestandene Persönlichkeiten mit unterschiedlichem beruflichen Hintergrund. Balda trägt durch die vielfältigen Kenntnisse und Erfahrungen der Aufsichtsratsmitglieder den Anforderungen guter Corporate Governance Rechnung. Wir wollen den eingeschlagenen erfolgreichen Weg für unsere Gesellschaft und die Aktionäre fortsetzen."
Weitere Nachrichten
2019.08.06 20:55 V14.1.1-2