Anzeige
Anzeige
© andrzej thiel dreamstime.com Elektronikproduktion | 25 Februar 2013

Raylase investiert in Weßling

Die Raylase AG vergr√∂√üert seine Kapazit√§ten - mit neuen B√ľros, zus√§tzlichen Produktionsst√§tten und einem Applikationszentrum inklusive Demo- und Showroom - am Heimatstandort We√üling.
Zus√§tzlich zur Gr√ľndung der chinesischen Tochtergesellschaft in 2010 st√§rkt Raylase mit dieser Erweiterung seine Pr√§senz im deutschen Heimatmarkt. "Mit dieser Investition legen wir einen weiteren wichtigen Meilenstein f√ľr das internationale Wachstum und die Leistungsf√§higkeit von Raylase" begr√ľndet CEO Peter von Jan, die Erweiterung. "Die neuen R√§umlichkeiten in We√üling bieten der stetig wachsenden Zahl an Fachkr√§ften die n√∂tigen Kapazit√§ten, um auch weiterhin Innovationen zu entwickeln und umzusetzen, die das weltweit anerkannte Pr√§dikat "Made in Germany" best√§tigen".
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-2