Anzeige
Anzeige
Anzeige
© enruta dreamstime.com Elektronikproduktion | 08 Februar 2013

Alcatel-Lucent-Chef geht

Der angeschlagene Netzwerkausr├╝ster Alcatel-Lucent ist wieder tief in die roten Zahlen gest├╝rzt. Und das hat Konsequenzen.
Der seit 2008 an der Spitze des Konzerns stehende Chef Ben Verwaayen k├╝ndigte seinen R├╝ckzug im Fr├╝hjahr an. Glaubt man einem Bericht des WSJ, so sollen einige Aufsichtsr├Ąte ├╝ber die Geschwindigkeit des von ihm eingeleiteten Konzernumbaus entt├Ąuscht sein. Beim Umsatz verzeichnete der Konzern einen R├╝ckgang um knapp sechs Prozent auf EUR 14,5 Milliarden. In Europa brach der Erl├Âs um 16 Prozent ein. Unter dem Strich stand wegen einer Abschreibung von EUR 1,4 Milliarden ein Minus von EUR 1,37 Milliarden.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-2