Anzeige
Anzeige
© ingrid prats dreamstime.com Elektronikproduktion | 01 Februar 2013

Jenoptik erwirbt DCD Systems

Jenoptik erwirbt das australische Unternehmen DCD Systems Zudem wird der Konzern das gesamte AsiengeschĂ€ft kĂŒnftig in einer Holding-Gesellschaft in Singapur bĂŒndeln.
Jenoptik hat das australische Unternehmen DCD Systems Pty. Ltd., einen Anbieter von Verkehrssicherheitstechnik mit Sitz in Sydney und Melbourne, zu 100 Prozent erworben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. „Wir gehen unseren Weg der Internationalisierung konsequent weiter“, so Jenoptik-Chef Michael Mertin. „Wir folgen dabei dem Prinzip, in unmittelbarer NĂ€he zu unseren Kunden direkt prĂ€sent zu sein. Mit eigenen Vertriebs- und Servicestrukturen in Australien stĂ€rken wir die fĂŒhrende Rolle unserer Sparte Verkehrssicherheit als globaler Anbieter in diesem Segment.“ Dieter Mönch, GrĂŒnder und GeschĂ€ftsfĂŒhrer von DCD Systems: „Mit der StĂ€rke des Jenoptik-Konzerns hinter uns können wir unsere PrĂ€senz in Australien ausbauen und weitere MĂ€rkte in der Region erschließen. Wir können Expertise austauschen und gemeinsame Lösungen noch schneller und flexibler ĂŒber Landesgrenzen hinweg realisieren.“ Dieter Mönch bleibt GeschĂ€ftsfĂŒhrer und wird gemeinsam mit seinem Team das operative GeschĂ€ft des Unternehmens fortsetzen. JENOPTIK Asia-Pacific bĂŒndelt kĂŒnftig das AsiengeschĂ€ft. Wachstumschancen sieht Jenoptik vor allem in Asien und Amerika. Um den sĂŒdost-asiatischen Markt verstĂ€rkt anzusprechen, hatte Jenoptik im November 2012 eine asiatische Holding-Gesellschaft mit Sitz in Singapur gegrĂŒndet. „Unter dem Dach der JENOPTIK Asia-Pacific Pty. Ltd. werden wir kĂŒnftig unser gesamtes Asien-GeschĂ€ft bĂŒndeln“, so Jenoptik-Finanzvorstand RĂŒdiger Andreas GĂŒnther.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-1