Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 29 November 2006

Siemens suspendiert mehrere Mitarbeiter wegen Untreue-Vorwürfen

Siemens hat wegen dem Verdacht auf Untreue mehrere Mitarbeiter von ihren Aufgaben entbunden und vorl√§ufig suspendiert. Zuvor wurde von dem neu eingesetzten Ombudsmann gepr√ľft, ob gegen die betreffenden Mitarbeiter ein "hinreichender Verdacht" bestehe.
Um wie viele Mitarbeiter es sich handelt, wurde nicht genannt, es soll sich laut einem Sprecher aber um eine "√ľberschaubare Anzahl" handeln.

In die Siemens-Aff√§re sollen einem Medienbericht zufolge auch Mitarbeiter der hausinternen Anti-Korruptionsabteilung verstrickt sein. Ein Beschuldigter habe bei der ermittelnden Staatsanwaltschaft M√ľnchen I ein umfassendes Gest√§ndnis abgelegt und zwei F√ľhrungskr√§fte aus der Konzernabteilung Compliance belastet, berichtete die "S√ľddeutsche Zeitung". Diese Abteilung hat die Aufgabe, Gesetzesverst√∂√üe zu verhindern oder zumindest abzustellen.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2