Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© studio 37 dreamstime.com Leiterplatten | 07 November 2012

Picolaser bei Varioprint

Varioprint kaufte die weltweit erste Laseranlage mit einem Pico-Laser und einem Doppeltisch von Schmoll Maschinen GmbH.
"Der Einsatz eines Hochleistungs-PicoSekundenlaser mit 25W oder 12.5W auf zwei Tische verteilt, ermöglicht durch den ultrakurzen und schnellen Puls einen präzisen Materialabtrag", heisst es in einer Pressemitteilung von Varioprint.

Durch den Einsatz der Picosekunden-Lasertechnologie kann ein "kalter" Materialabtrag auf fast jedem Material erreicht werden. Eine Laserleistung von 25W mit einer Pulsspitzenleistung von max. 70MW ermöglicht es, kleinste Materialvolumen mit weniger Schmauchspuren abzutragen.

Beide Arbeitsstationen verf√ľgen √ľber eine hochaufl√∂sende CCD Kamera mit LED Ringlicht, womit eine automatische Korrektur mittels Offset, Rotation, Schrumpfen und Dehnen durchgef√ľhrt werden kann.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1