Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© anthony bolan dreamstime.com Elektronikproduktion | 06 November 2012

Helukabel erweitert sein Logistik-Zentrum

Mit einem 33 Mio. ‚ā¨ teuren Neubau verdoppelt Helukabel die Lagerkapazit√§ten am Stammsitz in Hemmingen (nahe Stuttgart) und stellt so die Weichen f√ľr weiteres Wachstum.
Kernst√ľck des neuen, ca. 12'000 m¬≤ gro√üen Lagerkomplexes ist ein automatisiertes Hochregallager, das 23'900 Palettenstellpl√§tze beherbergt und an den bestehenden Geb√§udekomplex (16'600 Stellpl√§tze) angebunden wird. Dazu erkl√§rt Gesch√§ftsf√ľhrer Helmut Luksch: "Die Qualit√§t unserer Produkte kann noch so hoch, die Beratung unserer Techniker noch so gut sein, entscheidend ist immer auch die Verf√ľgbarkeit. Durch unsere Logistik erm√∂glichen wir unseren Kunden niedrige Lagerkosten bei gleichzeitig hoher Versorgungssicherheit".

Fertigstellung/Inbetriebnahme 1. Quartal 2013

F√ľr das Kabelzubeh√∂rgesch√§ft sowie als Zwischenpuffer f√ľr vorkommissionierte Auftragspositionen bietet ein neues automatisiertes Kleinteilelager 33'400 Stellpl√§tze. Schwere Kabeltrommeln mit einem Gewicht von bis zu vier Tonnen kommen in das in Silobauweise errichtete Schwerlastlager mit 610 Stellpl√§tzen zur Einlagerung.

Die Integration multifunktionaler Arbeitspl√§tze f√ľr Kommissionierung und Verpackung sowie die Einrichtung gro√üz√ľgiger Zonen zur Warenein- und -ausgangsbearbeitung bieten Helukabel zus√§tzliche Flexibilit√§t beim weiteren Ausbau der Gesch√§ftsfelder.

Beim Thema Energieversorgung wird gro√üer Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. So wird die W√§rmeversorgung durch einen lokalen Biogasanbieter realisiert und neben einer umfangreichen Dachbegr√ľnung die Installation einer gro√üfl√§chigen Solaranlage vorbereitet.

Zeitgleich mit dem Ausbau der Lagerkapazit√§ten in Hemmingen wird der Gesch√§ftsbereich Starkstrom- und Mittelspannungskabel am Standort Neuenhagen bei Berlin erweitert. Mit einem Investitionsvolumen im einstelligen Millionenbereich wird dort eine ca. 2'000 m¬≤ gro√üe Halle mit neuen Schneideanlagen errichtet, um Industrie- und Infrastrukturprojekte mit den √ľber zwei Meter gro√üen und bis zu zehn Tonnen schweren Kabeltrommeln just-in-time beliefern zu k√∂nnen.

Auch in der Kabelfertigung im fränkischen Windsbach laufen mehrere Investitionsprojekte. Hersteller von Windkraftanlagen, Solaranlagen sowie der Maschinen- und Anlagenbau fragen intensiv entsprechende Kabel und Leitungen nach. Durch zusätzliche Extrusions- und Verseilkapazitäten wird Helukabel dieser Nachfrage gerecht.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1