Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 23 November 2006

Automatisierungsspezialist B&R legt hohes Tempo vor

Der österreichische Automatisierungsspezialist B&R will bestehende MĂ€rkte ausbauen, neue Segmente erschließen, die Internationalisierung weiter verstĂ€rken und den Umsatz bis 2010 verdoppeln. Auch die ProduktionsflĂ€che am Stammsitz Eggelsberg soll aufs Doppelte erhöht werden.
Rund 25 Mio. Euro investiert B&R in den Standort Eggelsberg/Österreich. Damit soll bis Anfang 2008 die FertigungsflĂ€che verdoppelt und etwa 500 neue ArbeitsplĂ€tze geschaffen werden.

Die Stimmung in der Automatisierungsindustrie ist gut, die MĂ€rkte wachsen, und nahezu alle Hersteller schreiben schwarze Zahlen. B&R erreichte zuletzt Wachstumsraten von gut 15 Prozent und konnte seinen Umsatz etwa alle fĂŒnf Jahre verdoppeln. In 2010 soll dann die 400 Mio. Euro-Grenze ĂŒberschritten werden.
Die tragenden SĂ€ulen dieses Aufstiegs sind laut GeschĂ€ftsfĂŒhrer Hans Wimmer die personell und finanziell bestausgestattete eigene Entwicklung, um den technologischen FĂŒhrungsanspruch durch permanenten Innovationen zu sichern und die erforderliche Markt- und KundennĂ€he. Da das Privatunternehmen zudem keinen kurzfristigen Shareholder-Interessen verpflichtet ist, verfĂŒge man zudem ĂŒber den erforderlichen langen Atem.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.11.21 11:24 V11.9.8-1