Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 10 August 2012

Es gibt ein Leben nach der Elektronik-Fertigung

Ganze 8'700 m² purer Spaß. Gelb, rot, schwarz, orange, blau .... und kleine, grüne Ferkel mitten drin. Aber wo sind all die Eier hin verschwunden?

Erbaut in mehreren Stufen zwischen 1978-2001, lagen die Räumlichkeiten von Incap seit dem Jahr 2010 ungenutzt. Zu dieser Zeit konzentrierte der EMS-Dienstleister seine europäischen Elektronikfertigung in Estland. Nun hat das Unternehmen einen Leasing-Vertrag mit SuperPark Oy unterzeichnet. Letzterer will der Produktionsanlage in Vuokatti (Finnland) neues Leben einhauchen. Wenn auch in etwas anderer Form. Superpark wird in den Räumlichkeiten einen ganzjährigen Inhouse-Vergnügungspark betreiben. Der Vergnügungspark wird unter der Marke Angry Birds betrieben werden, so aber auch andere Aktivitäten zu bieten haben. Die Gemeinde Sotkamo hat bereits ihr OK gegeben. Der eigentliche Betrieb des Parks soll - nach einigen Umbauten - im Dezember 2012 aufgenommen werden.
Weitere Nachrichten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-1