Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 21 Mai 2012

EMS-Elektra investiert in Maschinen

EMS-Electra, ein rumänisch-deutsches EMS-Unternehmen, investierte in ein neues In-Circuit-Testsystem von der Dr. Eschke Elektronik GmbH.
Das Unternehmen erklärte, dass man sich für die CT350 Comet T-ICT entschieden hat, weil man hier sowohl In-Circuit- und Funktionstests durchführen, als auch ein Testprogramm fast automatisch generieren kann.

"Die neue Prüfmaschine erlaubt es uns, komplette industrielle Montage Dienstleistungen für unsere Kunden anbieten zu können, einschließlich der In-Circuit-und Funktionstests. Damit können wir unseren Kunden unser Engagement für eine qualitativ hochwertige Fertigung beweisen", heisst es vom Unternehmen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-2