Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 10 Mai 2012

Zweiter Kernbereich steht im Fokus bei AdoptSMT

Zur SMT 2012 in Nürnberg hat AdoptSMT Europe sein Augenmerk auf den stark wachsenden, zweiten Kernbereich Ersatzteile, Werkzeuge und Verbrauchsmaterialien gerichtet.
Die Ersatzteilversorgung, Aufnahme neuer Produkte in das Portfolio sowie Aufspüren erstklassiger Ersatzteile, Verbrauchsmaterialen und Werkzeuge durch ein erweitertes Lieferantennetz in Europa aber auch in USA und Asien sind ein Schwerpunkt der AdoptSMT Gruppe.

Dieser neue Kernbereich neben dem klassischen Maschinen- und Feedergeschäft wird äußerst erfolgreich und stetig ausgebaut. Man bietet den AdoptSMT Kunden nun mehr als 6000 Artikel an, darunter auch unsere sog. Premium Parts.

Count On Tools

AdoptSMT ist der neue Vertriebspartner von Count On Tools für Europa. AdoptSMT wird für den Vertrieb von Count On Tools‘ kompletter Produktpalette für die Leiterplattenbestückung verantwortlich sein. Dies sind in erster Linie Pipetten zur Bauteilaufnahme an Bestückungsautomaten. Count On Tools entwickelt und fertigt eine große Vielfalt an Sonderpipetten für LEDs und Greiferpipetten zur Aufnahme von „Odd Form Components“ wie Steckern. Des weiteren sind OEM kompatible Pipetten (auch mit Keramikspitzen) im Programm. Die Pipetten sind für alle gängigen Bestückungsplattformen verfügbar, wie Siplace, Fuji, Panasonic, Assembleon/Yamaha, Universal Instruments, Hitachi und Mydata.

Etiketten-Hersteller Nortec Group präsentiert sich am Stand von AdoptSMT

Für den Ausbau des Angebots an Verbrauchsmaterialien hat AdoptSMT einen wichtigen neuen Partner gewonnen. Nortec's Polyimid-Hochtemperatur-Etiketten für die automatische Etikettierung passen perfekt zu den Hover-Davis-Labelfeedern, für die AdoptSMT Vertrieb und Service anbietet, ebenso wie zu den gebrauchten Etikettierern von Herstellern wie CAB oder Asys. Nortec ist ein führender Anbieter von ID-Lösungen für raue Umgebungsbedingungen, mit einem innovativen ID-Management und umfassender Lösung für den gesamten ID-Prozess.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-2