Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 07 Mai 2012

Wenz Mechanik steigt in Großserienproduktion ein

Die 1. Wenz Mechanik GmbH aus Reutlingen weitet die Frästeilfertigung auf die Großserienproduktion aus.
Für einen Betrieb der zwar schon einige Jahrzehnte auf dem Markt für Präzisionsteile agiert, sich allerdings auf die Fertigung von Sonderanfertigungen und Kleinserien fokussiert hat, ist es ein großer Schritt in den neuen Teilmarkt der Großserien einzusteigen.

Unternehmensführer Tobias Wenz meint: „Wir wollten unseren Kunden einen neuen Service bieten. Warum dann nicht gleich einen neuen Produktzweig?“.

Die ersten Aufträge umfassen Stückzahlen von 7´000 bis 50´000 Frästeilen jährlich. Das Fräsen im 5-Achs-Bereich gehörte zur täglichen Arbeit, allerdings war das Einstellen der Palettenwechsler etwas Neues. „Anfangs hatten wir die üblichen Installationsprobleme, die man bei neuen Maschinen nun mal hat. Aber relativ schnell konnten wir unsere Erfahrung mit Fräsmaschinen einsetzen und die Serienproduktion wie gewünscht starten. Definitiv war und ist es für uns aber eine spannende Sache.“ Meint Herr Jochen Wörner, Produktionsleiter bei der 1. Wenz Mechanik GmbH.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-1