Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 04 Mai 2012

Baumüller investiert in Österreich

Am 2. Mai 2012 fiel in Pasching der Startschuss zur Erweiterungsbau für die Baumüller Austria GmbH.
Auf einer Grundfläche von 4500 m² wird das neue Betriebsgebäude in Pasching deutlich mehr Platz als die bisherigen Räume am alten Standort bieten. Am neuen Firmensitz werden moderne Schulungsräume vorhanden sein. Außerdem erweitern neue Prüfstände für Motoren und Bussysteme sowie Klimaschränke für Dauertests das Dienstleistungsspektrum, heisst es in einer Pressemitteilung.

Mit der Investition in den neuen Standort kann Baumüller Maschinen mit einem Stückgewicht von 20 Tonnen bearbeiten.
Mit den erweiterten Möglichkeiten bei Applikation, Schulung, Service und Reparatur sowie der vergrößerten Werkstättenfläche ist die Kapazität für die künftigen Projekte in Österreich geschaffen, um zukunftsfähig kundennah zu agieren, heisst es weiter.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-1