Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 27 April 2012

Gewinn-Einbruch bei Schweizer Electronic

Durch die Flaute in der Solar-Branche musste der Leiterplatten-Hersteller Schweizer Electronic im letzten Jahr einen Gewinn-Einbruch verbuchen.

So belief sich der Gewinn im Geschäftsjahr 2011 auf EUR 6,5 Millionen Euro, gut 51 Prozent weniger als im Vorjahr. Der Umsatz blieb mit 105,4 Millionen Euro jedoch auf Rekordniveau, teilte das Unternehmen mit. Im ersten Halbjahr 2011 hat Schweizer einen Rekordumsatz von 58,0 Mio. Euro erzielt. 52% dieser Umsätze wurden mit Leiterplatten für die Autoindustrie, 22% für die Solarelektronik und 18% für Anwendungen der Industrieelektronik getätigt. Dieses Bild änderte sich im zweiten Halbjahr.
© Schweizer Electronic
In den Monaten Juli bis Dezember wirkte sich die starke Zurückhaltung beim Auftragseingang auf die Umsätze aus. Im Ergebnis setzte Sweizer im zweiten Halbjahr 47,4 Mio. Euro um. Mit einem Umsatzvolumen von 21,8 Mio. Euro war das vierte Quartal das schwächste des Geschäftsjahres. Der Umsatzanteil in der Automobilelektronik stieg im zweiten Halbjahr auf 60%. Gegenläufig reduzierte sich das Geschäft mit der Solarelektronik auf 11% Umsatzanteil.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.14 20:21 V13.3.8-2