Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© vladimir majkic / dreamstime.com Leiterplatten | 03 Februar 2012

Hüco investiert in Maschinenpark

Hüco Circuit Technology GmbH nimmt neue Ätzanlage für IMS und Dickkupfer in Betrieb.

Seit Jahresbeginn ist der Leiterplattenhersteller aus Ostwestfalen speziell für die IMS – und Dickkupferleiterplatten in seiner Galvanik mit einer erweiterten leistungsstarken Ätzanlage der Fa. Schmid ausgestattet. Diese Investition verbessert erheblich die Performance des Ätzprozesses insbesondere bei speziellen Leiterplatten für LED- und Hochstromanwendungen und erweitert die Kapazität der Leiterplattenproduktion. „Für uns ist dies ein großer Schritt nach vorne, in dem die Innovationskraft des Unternehmens gestärkt wird und Hüco zugleich neue technische Möglichkeiten schafft.“ Auch die ökologischen Aspekte haben eine zentrale Rolle gespielt: „Die Hüco Circuit Technology legt selbst größten Wert darauf, gemäß den entsprechenden Umweltschutzaspekten zu produzieren. Die neue Anlage von Schmid passt daher auch in diesem Punkt bestens in unser Anforderungsprofil" so der Geschäftsführer Hartmut König.
Weitere Nachrichten
2019.06.17 21:26 V13.3.21-2