Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 23 Dezember 2011

Jungheinrich wechselt zu Siplace

Die Firma Jungheinrich, einer der drei weltweit grĂ¶ĂŸten Anbieter fĂŒr Flurförderzeug-, Lager- und Materialfluss-Technik mit Hauptsitz in Hamburg, startet besonders gut gerĂŒstet in das neue Jahr 2012.
In dieser Woche fand in den Siplace Headquarters in MĂŒnchen die Übernahme der neuen Siplace SX Linie aus drei Siplace SX2 und einer Siplace SX1 statt. Um seine Prozesse rundum das Fertigungsequipment noch weiter zu optimieren, investiert Jungheinrich zusĂ€tzlich in diverse Siplace Software und Services, wie Siplace Setup Center, Traceability und Siplace Feeder Manager.

Das Fertigungssequipment war in die Jahre gekommen, gleichzeitig waren aber die Produktionsanforderungen, wie z.B. das Einfahren neuer Produkte, stetig anspruchsvoller geworden, so dass sich Jungheinrich nach grĂŒndlicher Evaluation fĂŒr den Wechsel zu Siplace entschied und seine bisherige Produktionslinie gegen die neuen Siplace BestĂŒckautomaten austauscht.

FĂŒr optimale FlexibilitĂ€t im Produktionsalltag wurden die vier Siplace SX Maschinen mit Siplace Collect & Place Köpfen ausgestattet. Intensive Analysen und zahlreiche Berechnungen durch das Siplace Team unterstĂŒtzten Jungheinrich bei der Wahl fĂŒr das beste RĂŒstkonzept – hier im konkreten Fall die FestrĂŒstung.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1