Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Fritsch Elektronikproduktion | 05 Dezember 2011

Fritsch erweitert Kapazitäten

Die Fritsch GmbH mit Sitz in Kastl erweitert erneut seine Fertigungskapazitäten.
"Die kontinuierlich gestiegenen Ums√§tze der letzten Jahre haben unsere Fertigungskapazit√§ten voll ausgelastet. Um dem geplanten Wachstum der kommenden Jahre gut ger√ľstet entgegenzutreten, ist dieser Schritt notwendig geworden“, so Gesch√§ftsf√ľhrer Markus Fritsch.

Um den notwendigen Raum f√ľr eine Erweiterung zu schaffen, wurde die Grundfl√§che der Fertigung durch einen Umbau erweitert. Im Zuge dessen wurde u. A. auch ein weiteres CNC-Bearbeitungszentrum der Marke Hurco angeschafft, welches den neuesten technologischen Ma√üst√§ben entspricht, um Produkte in geforderter Pr√§zision und Perfektion zu fertigen.

"Zus√§tzlich zum Maschinenpark haben wir auch unsere Arbeitsvorbereitung optimiert. F√ľr alle Bearbeitungszentren haben wir nun CAD-CAM Arbeitspl√§tze eingerichtet. Um h√∂chste Qualit√§t zu erschwinglichen Preisen, gerade bei Sonder- und Kleinserien bieten zu k√∂nnen, ist die direkte Verbindung zwischen Konstruktion und Fertigung die optimale L√∂sung", so Fritsch weiter.
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2