Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Schweizer Electronic Leiterplatten | 21 November 2011

Schweizer investiert in China

Die Schweizer Electronic AG hat heute beschlossen, in ihrem Geschäftsbereich Energy eine Produktionsstätte für Solarzellen und -module mit bis zu vier 100 MW-Produktionslinien in Nantong, China, zu errichten und zu betreiben.
Das Investitionsvolumen für die Errichtung der ersten Produktionslinie beträgt 50 bis 60 Mio. US-Dollar.

Der Zielmarkt für die hocheffizienten Solarmodule, die auf monokristallinen Zellen basieren, ist vorwiegend der Raum Asien-Pazifik, insbesondere jedoch China.

© Schweizer Electronic
Als Grundlage für die Investitionsentscheidung hat das Tochterunternehmen der Schweizer Electronic AG, die Schweizer Energy Pte. Ltd. mit Sitz in Singapur, entsprechende Vereinbarungen mit dem zuständigen Entwicklungsunternehmen der Stadt Nantong, China abgeschlossen.

Strategischer Technologiepartner der Schweizer Electronic AG beim Aufbau der ersten Produktionslinie ist die Schmid Group, Freudenstadt. Diese ist langjähriger Technologiepartner der Schweizer Electronic AG.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.07.18 17:55 V10.0.0-1