Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 16 November 2011

MAZeT auf zweistelligem Wachstumskurs

Nach einem erfolgreichen Jahr 2010 kann sich MAZeT - Entwicklungs- und Fertigungsdienstleister für Embedded Computing-Lösungen und Optoelektronik aus Jena - im Ergebnis für Auftragseingang, Umsatz und Ertrag im Jahr 2011 nochmals steigern.
Die MAZeT-Geschäftsleitung erwartet, dass das Jahr 2011 das erfolgreichste Jahr in der 20-jährigen Firmengeschichte von MAZeT wird. Der positive Nachfragetrend führt bei MAZeT im Jahr 2011 beim Auftragseingang schneller als erwartet zu Rückkehr auf das Niveau der Jahre 2007/2008 und wird dieses voraussichtlich bis zum Ende des laufenden Jahres übersteigen.

Die Konzentration auf kundenspezifische embedded Computing-Lösungen in den Marktsegmenten Industrieelektronik und Medizinelektronik sowie die breit ausgebildete Entwicklungs-Expertise von der ASIC-Entwicklung bis zur embedded Computing Baugruppe zeichnen MAZeT als EMS-Anbieter mit den Kernkompetenzen Entwicklung und Fertigungslogistik aus.

Positiv wird die wachsende Nachfrage nach Komponenten und Dienstleistungen auf dem Gebiet der Farb- und Spektralsensorik gewertet. MAZeT will sich in den nächsten Jahren, neben den marktbekannten Entwicklungs- und Fertigungsdienstleistungen, mit Komponenten und kundenspezifischen Anwendungslösungen der Spektral- und Farbsensoren ein weiteres Standbein aufbauen. MAZeT konzentriert sich dabei auf die synergetische Zusammenführung der Kompetenzen in der Elektronikentwicklung und Fertigung mit konkreten Anwendungen zur Farbmessung und Stabilisierung von LED-Licht.

Dr. Fred Grunert, Geschäftsführer der MAZeT GmbH, gibt Einblick in die Planung für 2012: "Beim Aufbau des Geschäftes mit Farb- und Spektralsensoren werden wir 2012 strategisch wichtige Produktneuheiten am Markt platzieren. Dabei legen wir das Augenmerk unserer Produkte auf Anwendungen des LED-Lichtes, der Farbmessung und der Analytik. Unsere patentgeschützte Sensortechnologie sichert uns eine starke Wettbewerbsposition am Markt."

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.08.20 15:56 V10.1.0-2