Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 15 November 2011

Becom erweitert in Ungarn

Zusätzliche 2'064 Quadratmeter Produktionshalle für BECOM Electronics Hungary Kft.
Am 11.11.2011 um 11 Uhr 11 wurde die neue Halle im Tochterunternehmen in Tatabánya (Ungarn) im Rahmen einer offiziellen Feier eröffnet. Der Standort Tatabánya soll mittelfristig – innerhalb der BECOM-Gruppe – zu einem autonomen Produktionsstandort mit innovativen und zukunftsweisenden Technologien ausgebaut werden, heisst es in einer Pressemitteilung.

Die Produktions- und Logistikmöglichkeiten haben sich durch den Zubau verdoppelt - die Investitionen betrugen zwei Millionen Euro. "Unser Ziel ist es, auf diesem Standort weitere Arbeitsplätze zu schaffen", so die beiden Geschäftsführer, Ing. Johann Bock und DI (FH) Thomas Schendl.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.07.18 17:55 V10.0.0-1