Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© HPI Electronics & Cable Elektronikproduktion | 03 November 2011

HPI wieder im Geschäft

Nachdem das Unternehmen im September überraschend Konkurs angemeldet hat, kommt nun - ebenfalls überraschend - das "wir sind wieder im Geschäft".
HPI Electronics hat im dänischen Korsør wieder mit der Produktion begonnen. Viele der ehemaligen 75 Mitarbeitern sollen wieder im Unternehmen angestellt werden.

Der Private Equity Fond Nordica Capital Partners übernimmt HPI (Stand: 1. November). Das Unternehmen wird von CEO Gert Nielsen und Finance-Chef Soren Jonasen geführt.

Gert Nielsen erklärt: "Es ist wunderbar, dass die Räder sich wieder bewegen. Wir haben hier in Korsør eine High-Tech-Fabrik und können uns in Bezug auf Preis und Qualität ohne jeden Zweifel gegenüber anderen behaupten."

Mogens Kjaer, Managing Director von Nordica Capital Partners, erklärt weiter: "Wir freuen uns eine finanzielle Grundlage für die weitere Entwicklung der HPI Electronics-Aktivitäten in Dänemark geschaffen zu haben. Wir glauben, dass die Übernahme ein wichtiger Schritt zur erfolgreichen Entwicklung dieses Geschäfts ist."

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-2