Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 01 November 2011

FELA realisiert weiteres Beleuchtungsprojekt

FELA kooperiert mit der Schréder GmbH. Zusammen arbeiten beide an einen Beleuchtungsprojekt.
Die Schréder GmbH ist in er deutschen Leuchtenindustrie zu Hause. Zu den Geschäftsfeldern gehören Straßen- und Stadtbeleuchtung, Industrie- und Tunnelbeleuchtung, Scheinwerfer und Stadtmobiliar. Zusammen mit dem französischen Tochterunternehmen Comatelec, spezialisiert auf urbane Architekturbeleuchtung, hat FELA die Leuchte „ModulLum“ entwickelt.

Den Kern des um 360° drehbaren Moduls bildet eine dreidimensionale Felam Thermoline Metallkernleiterplatte mit vierzig Biegestellen auf denen Hochleistungs-LEDs platziert werden. Das Resultat sind individuell ausgerichtete Leuchten, die in 21 verschiedenen Winkeln abstrahlen.

Möglich wurde diese komplexe Entwicklung dank der patentierten Felam Q-Flex Technologie, die eine extrem genaue und zuverlässige Lichtverteilung erlaubt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.07.18 17:55 V10.0.0-1