Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Apple (iPad2) Elektronikproduktion | 18 Juli 2011

Sweet Deal für Apple im Gegenzug für Exklusivität?

Gerüchte über Apple - und den iPad2 Nachfolger - gibt es reichlich. Foxconn scheint nun die (sprichwörtliche) Karotte vor Apples Nase zu 'baumeln', um den Status als exklusiver Partner für die Herstellung des iPad zu behalten.
Apple sucht nach neuen Produktionspartnern und Pegatron sollte in die Riege der iPad-Hersteller aufgenommen werden. (Pegatron soll sich bereits Fertigungsaufträge für das iPhone5 gesichert haben). Argumentum e contrario: EMS-Riese Foxconn würde den Stempel der Exklusivität - was den iPad angeht - verlieren.

DigiTimes berichtet nun, dass Foxconn offensichtlich auch weiterhin der einzige iPad Produktionspartner für Apple bleiben wird..

Was das Warum und Wie angeht? Alles bleibt reine Vermutung. SlashGear spekuliert, dass für Apple ein 'Sweet Deal' herausgesprungen ist: Kostensenkungen in den Bereichen Lohn und Komponentenbeschaffung.
Weitere Nachrichten
2019.01.11 20:28 V11.10.27-1