Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 14 Juli 2011

Advantest: Übernahme von Verigy in 'trockenen Tüchern'

Nach der Absegnung seitens Behörden und Aktionären gibt Verigy bekannt, nun eine hundertprozentige Tochtergesellschaft Advantests zu sein.
Advantest hat die Übernahme Verigys vollständig abgeschlossen. Der Kaufpreis lag bei etwa 1,1 Milliarden USD.

Verigy wird ab sofort als 100-prozentige Advantest Tochtergesellschaft geführt werden. Als Resultat des Zusammenschlusses erhalten Verigy-Aktionäre die Wertpapiere des Unternehmens von nun an zum Preis von 15,00 USD.

Jorge Titinger, Verigy President und CEO, wird weiterhin die Organisation in seiner derzeitigen Funktion fortführen, lässt Advantest CEO Haruo Matsuno verlauten.

Durch die Akquisition avanciert die Advantest-Gruppe zum weltweit größten Anbieter von Halbleitertesteinrichtungen, mit einem jährlichen Umsatz von 1,7 Milliarden USD (basierend auf den Geschäftszahlen des Vorjahres).
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2