• /
  • /

Allgemeine Informationen

Ein neues Networking Event für Deutschlands Elektronikindustrie!

Die Veranstaltung für alle die in und für die Elektronikindustrie tätig sind. Willkommen auf der Evertiq Expo Berlin. Wissenschafts- und Technologiepark Berlin Adlershof — 10. Februar 2022 — 9:00 - 16:00.

Bei den Evertiq Expos liegt das Augenmerk bereits seit unseren Anfängen auf einer professionellen Organisation. Die Veranstaltungen sollen ein effizientes und gewinnbringendes 'Netzwerken' für alle Teilnehmer*innen erlauben. In diesem, aber auch im nächsten Jahr, gehören für uns Maßnahmen zum Schutz vor Covid-19 zu unseren Prioritäten. Daher haben wir – zusammen mit unserem Partner in Berlin Adlershof – ein Hygienerahmenkonzept zum Schutz vor SARS-CoV-19 erstellt, welches sich strikt an die von der Berliner Senatskanzlei herausgegebenen Regelungen hält. Bei Einhaltung der unten aufgelisteten Massnahmen sieht Evertiq kein erhöhtes Infektionsrisiko für die Besucher*innen dieser Veranstaltung.
  • Der Veranstaltungssaal wird in Zonen unterteilt, um eine kontrollierte Verteilung der Besucher*innen zu erreichen. Für eine Kapazitätsplanung können Besucher*innen nur mit Vorabanmeldung eingelassen werden.
  • Auf Veranstaltungen dieser Art gilt für Besucher*innen derzeit keine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Das Tragen wird von Evertiq jedoch dringend empfohlen.
  • Ein am Eingang installiertes Ampelsystem soll bei der Einhaltung der geltenden Abstandsregeln helfen.
  • Alle Aussteller*innen, Besucher*innen und die jeweiligen Beschäftigten werden schriftlich und spezifisch über alle getroffenen/relevanten Schutzmaßnahmen unterrichtet. Diese müssen zu jedem Zeitpunkt – während der Aufbau-, der Durchführungs- und der Abbauphase der Veranstaltung – eingehalten werden.
  • Alle Besucher*innen der Veranstaltung reinigen bzw. ggfs. desinfizieren sich im Rahmen der Akkreditierung die Hände. Eine Station wird neben der Rezeption aufgebaut.
  • Bei der Akkreditierung/Anmeldung werden folgende Personeninformationen abgefragt und gespeichert: 1. Vor- und Nachname; 2. vollständige Postanschrift; 3. eine gültige Email-Adresse; 4. eine Telefonnummer und 5. Ankunftszeit
  • Die Anwesenheitsdokumentation darf ausschliesslich zur infektionsschutzrechtlichen Kontaktnachverfolgung genutzt werden. Diese muss – gemäss der SARS-CoV-2 Infektionsschutzverordnung der Berliner Senatskanzlei – für die Dauer von vier Wochen nach Ende der Veranstaltung (bis einschliesslich 11. März 2021) geschützt vor Einsicht durch Dritte gespeichert und den zuständigen Behörden auf Verlangen ausgehändigt werden. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist wird die Anwesenheitsdokumentation gelöscht.
  • Die Besucher*innen der Veranstaltung werden an neuralgischen Punkten (Ein- und Ausgang, Sanitäranlagen, Veranstaltungsbereich) allgemeinverständlich und barrierefrei mittels Hinweistafeln auf alle gültige Verhaltensrichtlinien hingewiesen.

Jetzt hier anmelden!

Dieses Video illustriert unser Expo-Konzept.

Warum Berlin Adlershof

Die Region war früher als Flugplatz Johannisthal bekannt; mit Luft- und Raumfahrtpionieren wie Fokker, Wright, Rumpler und Albatros, die hier stationiert waren. 1912 machte die Deutsche Versuchsanstalt für Luftfahrt (DVL) Adlershof ebenfalls zum Hauptsitz. Adlershof brachte viele Erfindungen hervor (wie etwa der Ultrakurzpulslaser) und solche Forschungen werden hier noch heute durchgeführt. 1992 beschloss der Berliner Senat, auf dem Gelände im Stadtteil Adlershofs eine "integrierte Wissenschafts- und Geschäftslandschaft" einzurichten. Der erste 'Bewohner' wurde das IGZ (Innovations- und GründerZentrum Berlin-Adlershof), gefolgt vom Zentrum für Photonik und Optik (ZPO), dem Zentrum Biotechnologie/Umwelt (ZBU), dem Zentrum IT/Medien (ZIM) und dem Zentrum Mikrosysteme/Materialien (ZMM). Heute befinden sich im Wissenschafts- und Technologiepark über 200 Unternehmen, von denen viele in und für die Elektronikindustrie tätig sind.

Soziale Medien

Wir bewerben die Evertiq Expo über unsere Social-Media-Plattformen. Verwenden Sie einen der folgenden Tags!

#Evertiq — #EvertiqExpo — #EvertiqExpoBER

Evertiq kommentiert Betrugs-E-Mails

Evertiq distanziert sich eindeutig von diesen, im Umlauf befindlichen, Betrugs-E-Mails. Diese E-Mails sind in keiner Weise mit Evertiq verbunden und spiegeln nicht die Werte dieses Unternehmens wider.

Weder verkauft und verteilt Evertiq Kontaktdaten unserer Leser und Expobesucher, noch kaufen wir diese Daten.

Wenn Sie diesbezüglich Fragen oder Bedenken haben, wenden Sie sich bitte an das Evertiq-Team.

Kontakt

Projektmanager
Anke Schröter
+46 73 844 90 09
Verkauf
Michael Fuhrmann
0049 7151 20 55 420
Expo Support
Support Expo