Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Infineon Komponenten | 12 April 2011

Infineon reicht Patentklage gegen Atmel ein

Infineon Technologies AG und ihre Tochtergesellschaft Infineon Technologies North America Corp. haben heute Patentklage gegen das Unternehmen Atmel Corporation eingereicht.

Infineon klagt auf Schadenersatz und fordert eine dauerhafte Unterlassungs-Verfügung gegen die Verletzung von elf US-Patenten im Besitz von Infineon. Infineon beantragt außerdem ein Feststellungsurteil zur Nichtverletzung und Unwirksamkeit von drei US-Patenten im Besitz von Atmel. Die Klage wurde beim US-Bezirksgericht in Delaware eingereicht. Infineon wirft Atmel vor, die Patente von Infineon durch Herstellung, Verwendung, Verkauf, Angebot zum Verkauf, und/oder Import in die USA von diversen Produkten zu verletzen – dazu zählen Mikrocontroller, die unter den Namen AVR, XMEGA, und maXTouch vermarktet werden, sowie verwandte Produkte, wie sie in Automobil-, Industrie-, und Touchscreen-Anwendungen eingesetzt werden.
Weitere Nachrichten
2019.06.17 21:26 V13.3.21-1