Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 11 April 2011

NXP: 'Ein gutes Angebot & wir könnten überlegen'

"NXP steht nicht zum Verkauf", sagte Richard Clemmer in einem Reuters-Interview. "Und ich in den letzten 5-6 Wochen keine Gespräche mit den CEOs von Intel, Qualcomm oder Broadcomgeführt."
Niederländische Medien hatten berichtet, dass der Chip-Hersteller - mit Sitz in Eindhoven - eine Akquisition sondieren würde. Den Gerüchten zufolge soll es sich bei den Gesprächspartnern um Broadcom, Intel und Qualcomm handeln. Alle bisherigen Gespräche, so der CEO, richteten sich auf normale Kundenfragen. Er erklärte jedoch auch, dass man ein ähnliches Angebot wie das von Texas Instruments (für National Semiconductor) näher betrachten würde. "National Semiconductor habe ein gutes Geschäft gemacht und ich würde Gespräche bei 80% Premium und zwischen USD 55-60 pro Aktie sicherlich berücksichtigen."
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.03.21 15:37 V12.5.12-1