Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 16 November 2010

Infineon mit EUR 942 Mio. Umsatz im 4Q/2010

Der deutsche Chip-Hersteller Infineon steigerte den 4Q-Umsatz um 6% gegenüber dem Vorquartal. Für das Geschäftsjahr 2011 erwartet das Unternehmen ein Umsatzwachstum von nahezu 10%.

"Die hervorragende Geschäftsentwicklung der vergangenen Quartale hat sich auch im vierten Quartal über alle Segmente hinweg fortgesetzt. Wir konnten im Aufschwung weiter deutlich stärker als der Markt wachsen und die Profitabilität nochmals erhöhen, was Millionen Euro aus fortgeführten Aktivitäten eindrucksvoll belegen“, sagt Peter Bauer, Vorstandsvorsitzender der Infineon Technologies AG. Infineons Umsatz lag im vierten Geschäftsquartal bei EUR 942 Millionen und damit um 6% höher als im Vorquartal und um 55% über dem Umsatz des vergleichbaren Quartals im Geschäftsjahr 2009. Der Umsatzanstieg gegenüber dem dritten Geschäftsquartal ist auf das Wachstum in allen Segmenten des Unternehmens zurückzuführen. Einschließlich des Wireless Solutions-Geschäfts betrug der Umsatz insgesamt EUR 1.400 Millionen. Ausblick für das erste Quartal und das gesamte Geschäftsjahr 2011 Im ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2011 erwartet Infineon einen stabilen bis leicht rückläufigen Umsatz im Vergleich zum vierten Quartal des Geschäftsjahrs 2010, abhängig vom Währungsumfeld und insbesondere von der Entwicklung des Wechselkurses des US-Dollar gegenüber dem Euro. Die Segmentergebnis-Marge in Summe wird im ersten Geschäftsquartal gegenüber dem Vorquartal im Wesentlichen unverändert bleiben. Innerhalb der erwarteten Konzern-Umsatzentwicklung wird der Umsatz des Segments Automotive (ATV) voraussichtlich steigen, der Umsatz des Segments Industrial & Multimarket (IMM) voraussichtlich stabil bleiben und der Umsatz des Segments Chip Card & Security (CCS) sich saisonal bedingt voraussichtlich negativ entwickeln. Bei einem angenommenen Wechselkurs des US-Dollar gegenüber dem Euro von 1,40 erwartet das Unternehmen im gesamten Geschäftsjahr 2011 einen Umsatzanstieg von nahezu 10%. Infineon geht davon aus, dass der Umsatz im Segment ATV im Verlauf des Geschäftsjahrs 2011 um etwa 10% steigen wird, während der Umsatzanstieg im Segment IMM voraussichtlich deutlich höher ausfallen wird als im Gesamtkonzern. Für das Segment CCS hingegen erwartet das Unternehmen einen sehr langsamen Umsatzzuwachs.
Weitere Nachrichten
2019.06.14 15:58 V13.3.21-1