Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 01 Oktober 2010

Delo-Klebstoff fährt Achterbahn im Europa-Park

Delo-Klebstoff fährt jetzt Achterbahn: In den Linearmotoren der Katapultachterbahn blue fire Megacoaster im Europa-Park in Rust werden Epoxidharze des Windacher Industrieklebstoffherstellers eingesetzt.

Die Wagen der Achterbahn werden auf der 80 Meter langen Beschleunigungstrecke innerhalb von nur 2,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Die bei der Achterbahn erreichten Beschleunigungswerte entsprechen denen eines modernen Formel 1-Wagens. Entwickelt und patentiert wurden die dort eingesetzten Linearmotoren von Intrasys, München, sowie Fersch Wickeltechnik im bayerischen Attenhofen. Zum einen werden die Statoren verklebt, zum anderen werden GFK-Winkel im Außenbereich der Statoren geklebt, mit denen die Statoren später am Untergrund festgeschraubt werden. Die Bauteile sind sehr lange verarbeitbar, da der Klebstoff erst bei Bedarf im Ofen ausgehärtet wird. Das ist wichtig, da die Motoren aufwändig von Hand gefertigt werden. Damit sich der Klebstoff farblich vom Untergrund nicht unterscheidet, wurde er speziell für den Kunden in beige eingefärbt.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-2