Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 19 März 2010

Wintek: Keine Schuld bei Verzögerung des iPad

Als Reaktion auf Gerüchte, hat das Unternehmen eine Erklärung an der TSE (Taiwan Stock Exchange) abgegeben. Man sei nicht an den Lieferverzögerungen für den iPad verantwortlich, heißt es darin.

Regionale Medien hatten berichtet, dass Lieferschwierigkeiten bei Wintek zu Lieferverzögerungen für Apples neuen e-Reader verantwortlich sind. So soll ein Engpass bei der Produktion der Touch-Panels zu Problemen geführt haben. Wintek gab nun an, dass die Produktion normal und nach Plan verlaufe. Man wolle sich jedoch nicht zu einzelnen Kunden und einzelnen Aufträgen äußern, schreibt DigiTimes.
Weitere Nachrichten
2019.12.12 10:59 V14.8.5-1