Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 21 Juli 2006

LG und LG.Philips LCD verhandeln über OLED-Geschäft

LG Electronics Inc. will seinen OLED-Geschäftsbereich an das gemeinsame Joint Venture LG.Philips LCD Co., Ltd verkaufen.

"Die Verhandlungen über den Verkauf unseres OLED-Bereichs an LG.Philips LCD sind bereits im Gange", sagt Park Seong-Ho, Leiter IR von LG. Die LG-Gruppe sieht nach Aussagen von Park keine Notwendigkeit darin zwei Unternehmen mit gleichem Produktspektrum zu unterhalten. LG Electronics betreibt gegenwärtig zwei PM-OLED-Fertigungslinien in Gumi, Süd-Korea mit einer jährlichen Produktionskapazität von 2 bis 3 Millionen PM-OLED-Displays für den Einsatz in Mobiltelefonen. Seit 1999 hat das Unternehmen nach eigenen Angaben insgesamt über 208 Million USD in sein OLED-Geschäft investiert. LG.Philips LCD entwickelt gegenwärtig AM-OLED-Produkte. Anfang dieses Jahres wurde eine Vereinbarung mit Eastman Kodak Co. über eine gemeinsame Untersuchung und Entwicklung der Aktivmatrix-OLED-Technologie unterzeichnet.
Weitere Nachrichten
2019.09.20 17:48 V14.4.1-2