Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 22 August 2008

27% jährliches Wachstum für globalen Solarzellen-Markt prognostiziert

Der weltweite Solarzellen-Markt wird mit einer jährlichen Durchschnittsrate von 27% wachsen; auf rund US$ 42,5 Milliarden im Jahre 2012.

Der Markt ist dann rund 4-mal größer als der von 2007 (rund US$ 10.9 Milliarden) zeigt eine Umfrage des Unternehmens Fuji Keizai. Auf polykristalline Silizium-Solarzellen entfielen rund 90% des Marktes im Jahr 2007. Jedoch wird sich der Marktanteil der Solarzellen, welche nur eine geringe Menge an oder überhaupt kein Silizium enthalten weiter erhöhen, berichtet Fuji Keizai. Der Schwerpunkt wird dabei auf Dünnschicht-Silizium, CIGS und CdTe (Cadmium-Tellurid) Dünnschicht-Solarzellen liegen, berichtet das Unternehmen. Der Markt für Dünnschicht-Silizium-Solarzellen betrug 2007 rund € 353 Millionen, und Fuji Keizai erwartet, dass der Markt bis 2012 auf rund €3 Milliarden ansteigen wird. Angesichts von niedrigen Materialkosten und einer geringen Anzahl von Fertigungsprozessen können große Kosteneinsparungen bei Dünnschicht-Solarstrom vorausgesagt werden, so das Unternehmen. Der Anteil von Tandem-Solarzellen unter den amorphen Silizium-Solarzellen wird wachsen, so Fuji Keizai. Über 100 Unternehmen wollen in den Markt einsteigen und rund 20-30 davon haben bereits mit der Produktion begonnen. Viele der Hersteller, welche derzeit an der Installation von Massen-Produktionslinien arbeiten, werden über kurz oder lang mit der Produktion von Solarzellen beginnen. Mehr Informationen in Kürze.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-1