Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 22 Mai 2008

Siemens Wireless Modules tritt eigenständig an

Die ehemalige Siemens Sparte ’Wireless Modules’ wird ab dem 1.Juni unter einem neuen Namen als eigenständiges Unternehmen firmieren.
Die Siemens Wireless Modules wurde im Jahr 1999 gegründet und beschäftigte zuletzt rund 430 Mitarbeiter an Standorten in München, Berlin und Leipzig, sowie in Polen. Der Bereich entwickelt Kommunikationslösungen auf GSM/GPRS/UMTS-Basis für unterschiedlichste Einsatzzwecke: Messung und Fernüberwachung, Verkehrssysteme, Automotive, Logistik und Flottenmanagement, Handys und Mobilcomputer.

Die geschäftlichen Aktivitäten von Siemens Wireless Modules wurde jetzt in einer neue Gesellschaft gebündelt, welche von einer Gruppe von Investoren, unter anderem T-Venture, geführt wird. Der Name des neuen Unternehmens wird am 1. Juni bekannt gegeben.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-2