Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 31 Januar 2008

Infineon stellt neuen Chip für Motorregelung vor

Infineon Technologies, hat mit der Produktfamilie AUDO FUTURE einen neuen Chip für Motorregelungen für Euro-6-Autos vorgestellt, die ab 2014 auf den Markt kommen.

Abgasnormen sind nur mit modernster Elektronik zu schaffen und einen wesentlichen Anteil an dieser Verbesserung haben Hochleistungschips, die den Motor regeln und für jeden Zündzyklus das ideale Luft-Kraftstoffgemisch einstellen. Wenn 2009 die Euro-5-Norm in Kraft tritt, muss der Ausstoß von Stickstoffoxid um ein Viertel geringer sein als heute: maximal 60 mg/km sind dann beim Pkw mit Benzinmotor erlaubt, bei Dieselmotoren muss der Ausstoß um 28 Prozent auf 180 mg/km reduziert werden. Und der Grenzwert für Rußpartikel wird im Vergleich zur heute gültigen Euro-4-Norm um 80 Prozent von 25 mg/km auf 5 mg/km gesenkt. Der Chiphersteller Infineon Technologies hat jetzt die Produktfamilie AUDO FUTURE für Euro-6-Autos vorgestellt, die ab 2014 auf den Markt kommen. Autos mit Dieselmotoren müssen dann nochmals 55 Prozent geringere Werte für Stickstoffoxide erreichen – das geht nur mit noch mehr Rechenleistung und der innovativen Piezo-Direkteinspritzung des Kraftstoffs. Bei jedem Zylinderhub wird der Kraftstoff dabei in bis zu 16 Einzeldosen zugeführt. Die AUDO FUTURE-Chips kommen für diese anspruchsvolle Aufgabe mit einem gegenüber heute doppelt so großen Arbeitsspeicher und einem Drittel mehr Rechenleistung daher. Mit seinen 416 Anschlüssen, zahlreichen Analog-Digital-Wandlern und zwei Prozessoren behält er die Kontrolle über das gesamte Motormanagement. Infineon ist der europaweit führende Hersteller von Chips für die Automobilelektronik. In jedem Neuwagen stecken heute durchschnittlich 25 Chips von Infineon. Statistisch gesehen ist bereits heute in jedem zweiten Fahrzeug in Europa und in jedem dritten Fahrzeug weltweit ein Infineon-Chip für die Steuerung von Diesel- und Benzinmotoren verantwortlich ist. Der Chip steuert z.B. Einspritzung, Zündung oder Abgasrückführung.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1