Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 31 Oktober 2007

Standard-LCD-Module auch in kleinen Chargen

Gleichmann Electronics will mit GE Vision preiswerte Standard-LCD-Module mit kundenspezifischen Modifikationen schon in kleinen Chargen ab 500 StĂŒck anbieten und hat dafĂŒr ein eigenes Label ins Leben gerufen.
„Als einer der fĂŒhrenden europĂ€ischen Distributoren fĂŒr Displays und optoelektronische Komponenten sind wir natĂŒrlich bestrebt, auch Kunden mit kleineren Abnahmemengen ein auf ihre speziellen Anforderungen hin optimiertes Produkt- und Dienstleitungsangebot anbieten zu können. Insofern wird das Angebot von GE Vision das Portfolio unserer etablierten Vertragslinien Ampire, Clover, Elec & Eltek, Truly ideal ergĂ€nzen“, freut sich GE Vision-Linemanager Roland Federle.

Die Produktpalette von GE Vision erstreckt sich bei Charactermodulen von 1 x 8 Characters bis 4 x 40 Characters. Grafikmodule werden mit einer Auflösung von 80 x 32 bis 320 x 240 Bildpunkten angeboten. Nahezu alle Modultypen sind in allen gĂ€ngigen LCD-Technologien verfĂŒgbar. Eine weiße LED-Hinterleuchtung ist fĂŒr praktisch jedes Modul als Standard lieferbar. DarĂŒber hinaus werden viele Module bereits mit RGB-Hinterleuchtung angeboten.

Zudem sind vielfĂ€ltige kundenspezifische Leistungen oder Änderungen möglich. Selbst Full Custom-Lösungen oder 1:1 Kopien, beispielsweise von abgekĂŒndigten Modulen
anderer Hersteller, können zu attraktiven Preisen realisiert werden. Roland Federle: "Hier kommt
die technische Kompetenz unseres taiwanesischen Produktionspartners zum Tragen, der alle Fertigungsprozesse bis hin zur Herstellung der Hinterleuchtungen unter seinem Dach vereint. "
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1